Das fünfte Rad e.V. Behindertenhilfe Köpenick

Beschäftigungstagesstätte

Für psychisch kranke, erwachsene Männer und Frauen

Projektleitung:
Frau Julia Kismet
Mahlsdorfer Straße 3-6
12555 Berlin

Tel.: 030-29 68 82 94
Fax: 030-29 68 82 95

Email (Projektleitung):
kismet@das-fuenfte-rad-ev.de

Email (Einrichtung):
bts@das-fuenfte-rad-ev.de

Unsere Beschäftigungstagesstätte bietet einen Raum der Begegnung und Beschäftigung für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die einen Anspruch auf soziale Teilhabe haben und sich in einem außerhäuslichen Umfeld Unterstützung in der Alltagsgestaltung wünschen.

Unser Angebot richtet sich an alle, die sich nach einer psychischen Krise stabilisieren wollen, auf der Suche nach neuer Tagesstruktur sind und in Gesellschaft mit anderen Menschen sein möchten.

Unser Angebot ist auch für Menschen geeignet, die nach einer psychischen Krise auf der Suche nach sinnvoller Beschäftigung sind und in einem arbeitsähnlichen Rahmen Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Pünktlichkeit trainieren wollen.

Ein wesentliches Ziel unserer Arbeit ist es, die Handlungskompetenzen unserer Teilnehmer zu erhalten, nach Möglichkeit zu erweitern, um soziale Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Entwicklung einer positiven Zukunftsplanung steht dabei im Fokus unserer Arbeit.

Nicht aufgenommen werden können Menschen mit unbehandelter Suchtproblematik und vorrangig geistiger Behinderung.

Kernöffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis durchschnittlich 15:00 Uhr.

Die Beschäftigungstagesstätte bietet in freundlich gestalteten Räumen Platz für 16 Besucher ab einem  Alter von 18 Jahren. Sie befindet sich nah am S-Bahnhof Köpenick und ist barrierefrei zugänglich.

Wir bieten folgende Gruppenaktivitäten an:

Darüber hinaus geben wir Beratung zur Selbstversorgung in  Bezug  auf Wohnen, Wirtschaften, Hygiene, medizinische Versorgung und Behördenangelegenheiten.

Wir arbeiten im Bezugsbetreuungssystem, d.h. jeder Besucher hat einen persönlichen Ansprechpartner, mit dem er seine Wünsche und Probleme ganz individuell besprechen kann.

Bei Interesse vereinbaren wir einen Gesprächstermin zum gegenseitigen Kennenlernen. Hierbei können auch  die Räume besichtigt werden. Besprochen werden die eigenen Wünsche  und Vorstellungen und die Aufnahmekriterien und -verfahren.

Kommen wir gemeinsam zu der Entscheidung, dass der Besuch der Tagesstätte eine sinnvolle Maßnahme ist, stellt der Bewerber einen Antrag auf Kostenübernahme bei der zuständigen Behörde. Mit Bewilligungsbescheid kann die Tagesstätte dann besucht werden.

© 2019 Das fünfte Rad e.V. · Köpenicker Str. 325 (Haus 201) · 12555 Berlin · Telefon: 030-65763420
Beschäftigungs-
bereiche
Beschäftigungs-
tagesstätte
Zuverdienstbereich
Seite drucken
Freundliche Küche mit Blumen und bunten Gelee-Gläsern Eine Frau trommelt auf einer Djembe Trommel Eine Bowlingkugel Eine Hand zeichnet ein Schiff auf ein PapierWandzeitung zum Thema Gredächtnistraining