Das fünfte Rad e.V. Behindertenhilfe Köpenick

Therapeutische Wohngemeinschaft

Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

Projektleitung:
Marion Strack
Rathenaustr. 7
12459 Berlin


Email: strack@das-fuenfte-rad-ev.de
Tel.: 030-6514141
Fax: 030-53011513

Die Therapeutischen Wohngemeinschaften bestehen in Köpenick seit 1993, am Standort Rathenaustraße 7 in Oberschöneweide seit 2001. Rechts gegenüber befindet sich die Hochschule für Technik und Wirtschaft. Zur linken Seite bietet die nahe Wuhlheide die Möglichkeit erholsamer Spaziergänge. Dort nutzen wir auch die Sportangebote der Arena. Von der nahe gelegenen Straßenbahnhaltestelle sind schnell der S-Bahnhof Schöneweide und das Schöneweide-Center erreichbar sowie in die andere Richtung der S-Bahnhof Köpenick und das Forum Köpenick.

Die Therapeutischen Wohngemeinschaften befinden sich im Vorderhaus der Rathenaustraße 7, welches fast ausschließlich durch uns genutzt wird. In den Wohnungen mit jeweils 2 - 3 Plätzen lebt jede/r Bewohner/in in einem eigenen Zimmer (15-25m²), das mit eigenen Möbeln eingerichtet ist. Die Wohnungen entsprechen mittlerem Standard und sind mit Küche und Bad ausgestattet. Gemeinschaftsräume stehen allen Bewohnern zur Verfügung. In den Gemeinschaftsräumen können sich die Bewohner mit Freunden, Angehörigen und Mitbewohnern treffen; dort findet auch ein Teil der regelmäßigen Gruppenaktivitäten statt. In den Wohngemeinschaften Rathenaustraße I + II werden mehrmals wöchentlich auf freiwilliger Basis Mahlzeiten gemeinsam vorbereitet und eingenommen.

Therapeutische Wohngemeinschaften bieten Menschen mit psychischen Erkrankungen die Möglichkeit, miteinander außerhalb von klinischen Einrichtungen zu leben.

Wir nehmen in unsere Therapeutischen Wohngemeinschaften Frauen und Männer im Alter von 18 bis 65 Jahren auf, die wegen ihrer psychischen Erkrankung soziotherapeutische und lebenspraktische Hilfen benötigen, jedoch keiner stationären Behandlung bedürfen. Liegt in Verbindung mit einer psychischen Erkrankung Suchtmittelmissbrauch vor müssen die Bedingungen für eine Aufnahme im Einzelfall abgeklärt werden. Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach dem Bedarf des Bewohners. Es stehen auch Dauerwohnplätze zur Verfügung, sofern beim Bewerber die Voraussetzungen dafür vorliegen.

Die Betreuungszeiten orientieren sich grundsätzlich am Bedarf der Bewohner. Wir betreuen schwerpunktmäßig werktags zwischen 9.00 und 17.00 Uhr. Bei besonderen Vorhaben bzw. Anlässen wird auch an Sonnabenden sowie an Sonn- und Feiertagen betreut.

Wir leisten individuelle Unterstützung, die sich an den Bedürfnissen des einzelnen Bewohners orientiert; Ziele und Hilfen werden gesondert mit jedem Bewohner festgelegt, regelmäßig überprüft und gegebenenfalls aktualisiert. Zielstellungen können beispielsweise die Vermeidung weiterer stationärer Aufenthalte sein, das Finden einer geeigneten Ausbildung oder Arbeitstätigkeit oder das Leben in einer eigenen Wohnung.

Im Mittelpunkt stehen deshalb das Training einer eigenverantwortlichen Lebensführung, der Aufbau einer eigenen Tagesstruktur, der Umgang mit der Erkrankung sowie die Förderung von Bewegung und sozialen Kontakten. Zu den Angeboten zählen hier z. B. auch Tagesausflüge und Reisen. Wir geben Hilfestellung bei der medizinischen Versorgung und bei Behördenangelegenheiten und unterstützen bei Bedarf auch durch Wegetraining. Wenn es von einem Bewohner gewünscht wird, bieten wir gemeinsame Gespräche mit Angehörigen an.

Für Informations- und Beratungsgespräche stehen wir gerne zur Verfügung.

© 2021 Das fünfte Rad e.V. · Köpenicker Str. 325 (Haus 201) · 12555 Berlin · Telefon: 030-65763420
Wohnbereiche Betreute Wohngemeinschaften Betreutes Einzelwohnen Übergangswohnheim Therapeutische Wohngemeinschaften Kaulsdorfer Str. 290 Rathenaustr. 7 Kilianistr. 35 Therapeutisches Einzelwohnen
Seite drucken

Download

Faltblatt: Therapeutische Wohngemeinschaften (PDF: 3 MB)
Straßenkreuzung Plönzeile, RathenaustraßeSechs junge Frauen und Männer vor einer Wohnungstür - Das Team der Therapeutischen Wohngemeinschaft